The sons of Rama – Luv and Kush – The invisible twins

 4,00

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Zustand: neu – Sprache: Englisch – Jahr: Reprint Juli 2009 – ISBN: 9788189999254 – Abmessungen: 17,5 x 24 cm – Seitenzahl: 31 – Einband: Softcover – Verlag: Amar Chitra Katha Pvt – Gewicht: 110g

5 vorrätig

Artikelnummer: C46 Kategorien: , Schlagwort:

Die Söhne von Rama und Sita wurden im Wald geboren, wohin Sita als Bestrafung verbannt worden war. Die Kinder wurden im Valmiki Ashram, in dem Sita Zuflucht genommen hatte, in verschiedenen Kampfkünsten unterrichtet. Als Rama eine Opfer-Zeremonie veranstaltete, verirrte sich ein Pferd in den Wald wo die Kinder lebten.

Hanuman suchte das Pferd und begegnete den Jungen, die das Pferd eingefangen hatten. Er erkannte in ihnen die Söhne Ramas und ließ sich von ihnen gefangen nehmen. Soldaten Ramas suchten schließlich nach Hanuman. Als sie Hanuman gefesselt fanden, entbrannte ein Kampf, in dem die Jungen alle Gegner besiegten.

So ging Rama schließlich selbst in den Wald, erkannte in den Kindern seine Söhne und wurde ohnmächtig. Als er wieder bei Bewußtsein war, traten ihm Valmiki, Sita und seine Söhne entgegen. Rama weigerte sich, dem Wunsch Valmikis zu entsprechen und Sita wieder zurück zunehmen.

Sita ertrug die erneute Beleidigung nicht und betete zur Mutter Erde, die sich daraufhin öffnete und Sita aufnahm. Rama kehrte mit seinen Söhnen zurück nach Ayodhya.

Leseempfehlung: für Leser mit Interesse am kulturell-religiösen Hintergrund zu empfehlen

Zusätzliche Information

Gewicht 0.11 kg