Yogis, Yoginis und Asketen im Mahabharata von Wilfried Huchzermeyer

 9,90

Enthält 5% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Zustand: neu – Sprache: Deutsch – Jahr: Auflage 1, 28. Mai 2008 – ISBN: 9783931172268 – Abmessungen: 14,5 x 21 cm – Seitenzahl: 88 – Einband: Softcover – Verlag: Edition Sawitri – Gewicht: 150g

4 vorrätig

Artikelnummer: EP11 Kategorien: , Schlagwort:

Klappentext: Das indische Epos Mahabharata ist eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur. Eingewoben in die Haupthandlung, welche vom Konflikt zweier mächtiger Familien-Clans berichtet, sind zahlreiche Geschichten und Episoden, die aus verschiedenen Anlässen erzählt werden und oft von spirituellen Persönlichkeiten handeln.

Im vorliegenden Buch werden die interessantesten Biographien vorgestellt und kommentiert, wobei wir tiefe Einblicke gewinnen in das Leben jener Menschen im alten Indien. Wir begegnen erleuchteten Rishis und Weisen oder mutigen Yoginis wie Savitri, aber auch herzlosen und zornigen Asketen, die verbissen nur um ihr eigenes Heil ringen.

Wilfried Huchzermeyer hat Indologie, Philosophie und Religionswissenschaft studiert. Er ist u.a. Autor der Bücher „Die heiligen Schriften Indiens – Geschichte der Sanskrit-Literatur“ und „Das Yoga-Wörterbuch“ .

Aus dem Inhalt:

  • Einführung
  • Jaratkaru
  • Agastya und Lopamudra
  • Durvasa und Kunti
  • Rishyashringa
  • Yavakrita
  • Der namenlose Brahmane
  • Vyasas Sohn Shuka
  • Savitri
  • Damayanti
  • Register

Leseempfehlung: zu empfehlen für Leser mit Interesse an kommentierten Biografien aus dem Mahabharata, die einen Einblick in das Leben der Menschen im alten Indien geben

Zusätzliche Information

Gewicht 0.150 kg