Sei Du selbst – Yoga – die Grundlage jeder Religion von Heinrich Jürgens

 18,00

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Zustand: antiquarisch Z2 – Sprache/ Schrift: Deutsch – Jahr: 2. Auflage 1956 – ISBN: – – Abmessungen: 13 x 20,5 cm – Seitenzahl: 295 – Einband: Festeinband – Verlag: Drei Eichen Verlag – Gewicht: 470g

 

6 vorrätig

Untertitel:  Die Aphorismen des Patanjali – Praktische Übungen

Zustand: antiquarisch Z2

Bitte beachten: Abbildung zeigt nicht unbedingt den Zustand des Buches. Dafür bitte auf den oben genannten Zustands-Code (Z1-Z4) klicken und die entsprechende Beschreibung nachlesen.

Kurzbeschreibung:

Sei Du selbst – Yoga – die Grundlage jeder Religion enthält eine Übersetzung des Yoga Sutra-Textes mit eigenen Erklärungen. Heinrich Jürgens zieht immer wieder einen Vergleich mit westlichen Sichtweisen und westlicher Religion.

Klappentext:

Der Inhalt dieses Buches ist vornehmlich denjenigen Formen des Yoga gewidmet, die sich Kriya- und Raja-Yoga nennen. Letztere ist eine höhere Form des Kriya-Yoga. Beide entwickeln die Kraft des Göttlichen, die unendliche Urkraft des Selbst durch unentwegte Arbeit an sich selbst.

Wahre Religion ist auf Verwirklichung, auf greifbare Erfahrung begründet. Und nur jene hat den Namen Religion verdient und ist es wert, studiert und geübt zu werden, die sich in jedem menschlichen Gemüt verwirklichen läßt. Solange die Menschheit auf dieser Erde wandelt, gab es immer besonders Bevorzugte, denen überirdisches Erleben, überhaupt alles das, was wir mit Jenseitsphänomen bezeichnen, als unmittelbar aus dem Ewigen, Göttlichen stammend, zuteil wurde. Patanjali war einer dieser Begnadeten, und seine Lehre, seine Yoga-Aphorismen, die hier erläutert werden, sind von größter Wichtigkeit für jeden Einzelnen. Er gilt als die größte Autorität für Raja-Yoga.

Die Basis der praktischen religiösen Fahigkeiten des Menschen wird in diesem Werk gründlich analysiert. Das Ergebnis hieraus ist die Wissenschaft eines königlichen Yoga, welcher lehrt, daß der Mensch voller Wünsche und voll Wollens ist, daß aber die Macht der Erfüllung im Menschen selbst wohnt und aus ihm selbst kommt, nicht von irgendeinem übernatürlichen, unfaßbaren Wesen. Diese Yoga-Praxis verfolgt den Zweck, die Fähigkeit der Wahrnehmung der feineren Dinge in Natur und Sein zu entwickeln. Und ihr Ziel ist: Befreiung der Seele durch Vervollkommnung, Erlösung des „kleinen ich“ zum „großen Selbst“.

Leseempfehlung:

Diese Lektüre ist zu empfehlen für Leser, die an ersten Übersetzungen interessiert sind, welche nicht von modernen Yogainterpretationen beeinflußt sind.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.47 kg