Die Bhagavadgita von S. Radhakrishnan

 17,00

Enthält 7% MwSt
zzgl. Versand
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Zustand: antiquarisch Z3 – Sprache: Deutsch, Sanskrit (Umschrift)- Jahr: – – ISBN: – – Abmessungen: 16 x 24 cm – Seitenzahl: 448 – Einband: Festeinband – Verlag: R. Löwit – Gewicht: 870g

Nicht vorrätig

Artikelnummer: BG10-Z3 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Untertitel:  Einleitung, Sanskrittext, Übersetzung, Kommentar

Zustand: antiquarisch Z1

Bitte beachten: Abbildung zeigt nicht unbedingt den Zustand des Buches. Dafür bitte auf den oben genannten Zustands-Code (Z1-Z4) klicken und die entsprechende Beschreibung nachlesen.

Klappentext: DieBhagavadgita, der „Gesang des Erhabenen“, welche hier in neuer Ausgabe vorgelegt wird, darf mit Recht als Indiens meistgelesenes Buch bezeichnet werden. Seit etwa zweitausend Jahren gibt sie dem Hindu Anleitung zu rechter Lebensführung und geistiger Daseinsgestaltung. Der Reichtum ihrer Gedanken, vorgetragen in einer bilderreichen Sprache von seltener Gewalt, umfaßt alle Stufen des religiösen Lebens, denn die Gita, wie sie im indischen Volksmund abgekürzt heißt, wendet sich nicht nur an jene wenige, die sich aus dem Haus in die Hauslosigkeit, aus dem Alltag in die Stille betrachtender Abgeschiedenheit begeben haben, sondern auch – und vielleicht gerade – an den tätigen, im praktischen Leben stehenden Menschen. Unsere Neuausgabe interpretiert die Gita in neuester Sicht und zeigt, wie sehr ihre Lehren auch in unserer von so vielen Nöten heimgesuchten Zeit Richtschnur und geistiger Führer zu Leben und Denken, nicht nur des Inders, sein kann. Dr. Sarvapalli Radhakrishnan, viele Jahre Professor für Östliche Religionen und Ethik in Oxford, erschließt dem modernen Leser in dem vorliegenden Buche den Inhalt der Bhagavadgita, die in Urtext und Übersetzung dargeboten wird.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.870 kg